Marcus Faust am Unwetterstein
Foto: Norbert Richter

Restaurierung Hochwasser-Gedenkstein neben dem Brunnenhaus

Am 15. März 2018 wurde der neben dem Brunnenhaus Altwachwitz stehende Gedenkstein an das Unwetter vom 12. Mai 1844 zur Restaurierung in die Werkstatt des Steinbildhauermeisters Marcus Faust abtransportiert. Dort wird der Stein gereinigt, ausgebessert und verfestigt. Insbesondere wird die Beschriftung, welche bereits seit mehreren Jahren nicht mehr zu erkennen war, mittels farblicher Fassung wieder lesbar gemacht. Nach Beendigung der Arbeiten erfolgt die Wiederaufstellung. Die Finanzierung der Arbeiten soll aus an den Ortsverein eingegangenen Spenden und Fördermitteln des Ortsamtes Loschwitz erfolgen. Für die vorgesehenen Leistungen liegt die denkmalschutzrechtliche Genehmigung des Amtes für Kultur und Denkmalschutz der Landeshauptstadt Dresden vor.